Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

Daniela Löffner

Daniela Löffner, geboren 1980 in Freiburg. Ihre Arbeit am Theater begann sie in Ihrer Heimatstadt 2003 als Regieassistentin am Theater Freiburg. In der gleichen Funktion wechselte sie 2006 mit Amélie Niermeyer ans Düsseldorfer Schauspielhaus und assistierte u.a. bei den Regisseuren Jürgen Gosch und Volker Lösch. Ihre erste Inszenierung realisierte sie 2007 in Düsseldorf mit „Der Kissenmann“ von Martin McDonagh. Seit der Spielzeit 2010/11 ist Daniela Löffner Hausregisseurin am Staatstheater Braunschweig. Sie arbeitet u.a. am Deutschen Theater Berlin und am Residenztheater München und gastierte mit ihren Inszenierungen auf mehreren Festivals. 2011 war sie mit ihrer Inszenierung von Hermann Hesses „Demian“ für den Theaterpreis „Faust“ nominiert. Am Schauspielhaus Zürich inszenierte sie unter anderem „Kinder der Sonne“ von Maxim Gorki (eingeladen zum Festival „Radikal jung“ in München 2013) und „Agnes“ nach dem Roman von Peter Stamm. 2014 wurde Daniela Löffner für ihre Arbeiten „Kinder der Sonne“ am Schauspielhaus Zürich und „Der Sturm“ am Staatstheater Braunschweig mit dem renommierten Kurt-Hübner-Regiepreis ausgezeichnet. 2016 wurde ihre Inszenierung von Turgenjews „Väter und Söhne“ vom Deutschen Theater Berlin zum Berliner Theatertreffen eingeladen.