Jean-Paul Raths

Geboren: 1955 in Luxemburg
Wohnmöglichkeit: buchbar ab:
Köln oder Berlin

München | Hamburg

Nationalität: Luxemburg
Spielalter 55 – 65 Jahre
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blau
Typ: mitteleuropäisch
Größe: 160
Konfektion: 48
Singstimme: Bariton
Muttersprache: Deutsch
Luxemburgisch
Fließend: Englisch |  Französisch
Dialekt: Saarländisch | Berlinerisch
Sport: Fechten
Instrumente: Trompete |  Schlagzeug
Tanz: Gesellschaftstanz
Führerschein: Auto (B)

  Ausbildung

1976 – 1979 Staatliche Hochschule für Musik und Theater Hamburg
1965 – 1974 Musikkonservatorium der Stadt Luxemburg: Notenkunde, Trompete, Schlagzeug-Instrumente

Film

2015 Die Nacht der 1000 Stunden | Regie: Virgil Widrich | Amour Fou
2011 Frontalwatte | Regie: Jakob Lass | HFF -Konrad Wolf-
2008 Die Entdeckung der Currywurst | Regie: Ulla Wagner | TAG/TRAUM Filmproduktion
2004 Der neunte Tag | Regie: Volker Schlöndorff | Progress Film Verleih GmbH | Pro Vobis
2003 Zoés Arkadas | Regie: Petra Wagner | Moonfilm
2000 Anna Wunder | Regie: Ulla Wagner | Pandora Film Produktion
1999 Electric Theatre | Regie: Andy Bausch | Rattlesnake Pictures
1999 Nick Knatterton | Regie: Marcus Rosenmüller | Helkon Media AG
1996 Tykho Moon | Schlemmer F. (D) / Salomé (F) | Regie: Enki Bilal
1983 Die weisse Rose | Regie: Michael Verhoeven | Sentana Filmproduktion
1983 Klassen Feind | Rolle: Erwin Klose (Koloß) [HR] | Regie: Peter Stein | Ziegler Film

Fernsehen

2011 Gottes mächtige Dienerin | Regie: Marcus O. Rosenmüller | Regina Ziegler Filmproduktion | ARD
2011 Die Stein, Irrungen und Wirrungen (21) | Regie: Bodo Schwarz |novafilm | ARD
2006 Rick & Olli (als Lehrer) | Rolle: Schuldirektor Peitsch [EHR] | Regie: Stefan Lukschy | U5 Filmproduktion | ARD
2004 Liebe ohne Rückfahrschein | Regie: Oliver Dommenget | Endemol | SAT.1
2003 Stauffenberg | Regie: Jo Baier | teamWorx | ARD
2003 Für alle Fälle Stefanie (Folge 300) | Regie: Sabine Landgraeber | novafilm | SAT.1
2002 Nikola – Der Umzug | Regie: Ulli Baumann | Columbia Tristar | RTL
2000 Lindenstrasse (Folge 785) | Regie: Wolfgang Frank | Geißendörfer Film | ARD
2000 Stubbe – Von Fall zu Fall: Baby-Deal | Regie: Thomas Jacob |POLYPHON | ZDF
1993 – 2000 Stadtklinik| Rolle: Dr. Bach [HR] | Regie: U. Hamacher, P. Ristau u.a. | Endemol  | RTL
1997 Rosa Roth – Die Stimme | Regie: Carlo Rola | TV60 / MOOVIE GmbH | ZDF
1996 Das Amt – Der eingebildete Kranke | Regie: Micha Terjung | Colon Film | ZDF
1996 Lukas | Rolle: Konrad Marks, Produzent [EHR] | Regie: Richard Huber | Pro GmbH  | ZDF
1996 Titus, der Satansbraten | Regie: Gloria Behrens | Westdeutsche Universum | RTL
1995 SK Babies  | Regie: Uwe Walter | POLYPHON | RTL
1995 Die Wache (Folge 49) | Regie: Daniel Anderson | Endemol | RTL
1993 Tatort – Kesseltreiben | Rolle: Capitaine de Police Zander (Tschämp), Kripo Luxemburg [EHR] | Regie: Peter Schulze-Rohr | Telefilm Saar  | ARD/SR-ORF
1992 Karfunkel – Wenn der Zaunkönig singt | Regie: Nikolaus Wolcz | Cikon Filmproduktion | ZDF
1991 Ex und hopp | Regie: Andy Bausch | Frankfurter Filmproduktion | ZDF
1990 Siebenstein – Das große Wiedersehen | Rolle: Jakob [EHR] | Regie: Dr. Karl Heinz Käfer |Studio.TV.Film | ZDF
1990 Alles Paletti – Ritas Freund | Rolle: Linde [EHR] | Regie: Lienhard Wawrzyn | SWF (SWR) | ARD
1989 Der letzte Gast | Regie: Hartmut Schoen| SWF (SWR) | ARD
1988 Der schwarze Obelisk | Regie: Peter Deutsch | Deutsche Buchgemeinschaft | ZDF
1987 Christian Rother – Bankier für Preußen (Sophie) | Regie: Peter Deutsch | ARG TV-80 | ARD
1985 Der Vater eines Mörders | Regie: Carlheinz Caspari | Ullstein TV | ZDF
1985 Die letzte Rolle | Regie: Egon Günther | Universum Film | ARD
1985 Stadttheater | Regie: Thomas Fantl | novafilm | ZDF

Bühne

2011 Wat d’Mécken denken | Jean-Paul Maes  | Rolle: Pascal [HR] | Regie: Eva Paulin | 20. Steinforter Theaterfestival (L)
1991 – 1992 Emilia Galotti | G.E. Lessing | Regie: Werner Schroeter | Düsseldorfer Schauspielhaus
1989 – 1991 Dantons Tod | Georg Büchner | Regie: Hans Hollmann | Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 König Lear | Shakespeare | Regie: Werner Schroeter | Düsseldorfer Schauspielhaus
1989 – 1990 Sladek oder die Schwarze Armee | Ödön von Horváth | Regie: Wolf Seesemann | Düsseldorfer Schauspielhaus
1988 – 1989 Heinrich der Vierte | Luigi Pirandello| Regie: Herbert König | Düsseldorfer Schauspielhaus
1988 – 1989 Kinder der Sonne | Maxim Gorki | Regie: Werner Schroeter | Düsseldorfer Schauspielhaus
1987 – 1988 Katzelmacher | R. W. Fassbinder| Regie: Werner Schroeter | Düsseldorfer Schauspielhaus
1987 – 1988 Liliom | Franz Molnár | Regie: Klaus Weise | Düsseldorfer Schauspielhaus
1986 – 1988 Leben des Galilei | Brecht | Regie: Walter Adler | Düsseldorfer Schauspielhaus
1980 – 1985 Antikenprojekt II: Die Orestie des Aischylos |Aischylos | Regie: Peter Stein | Schaubühne am Hall. Ufer/Lehniner Platz, Berlin
1984 Dramen aus dem täglichen Leben | Pierre Henri Cami | Regie: Otto Sander, Luc Bondy, Peter Fitz | Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
1982 – 1983 Romeo und Julia | Shakespeare | Regie: Jürgen Kruse | Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
1981 – 1983 Klassen Feind (DE) | Nigel Williams | Regie: Peter Stein, Jürgen Kruse | Schaubühne am Halleschen Ufer / Lehniner Pl., Berlin
1982 Die Kunst der Komödie | Eduardo de Filippo | Regie: Fred Berndt | Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
1980 Vessel | Meredith Monk | Regie: Meredith Monk | Schaubühne am Halleschen Ufer, Berlin

Showreel