Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

Die besten Jahre

Profil

Autoren Rose Kneissler
Damen 4
Herren 4
Bereich Sprechtheater
Genre Schauspiel

Synopse

Ein großzügiger Wohnraum mit Flügel, Antiquitäten, Teppichen. Die 76jährige Lilli bereitet den Geburtstagskaffee für Joseph vor, ihren Mann, der apathisch im Rollstuhl sitzt. Eingeladen sind zwei alte Freundinnen, Gretel und Dörte, beide Witwen. Es beginnt ein herzlich-heuchlerisches Kaffeekränzchen, Joseph wird geherzt, dann vergessen. Die Frauen schwatzen über Gesundheit und Essen, Ehemänner und Enkelkinder, aber die gespielt gute Laune lässt Abgründe gemeinsamer Vergangenheit ahnen, die auch eine deutsche Vergangenheit ist. 2. Akt, Rückblende: Josephs Geburtstagsfeier 1955, derselbe Ort. Die Frauen in Ballkleidern, ihre Männer im Smoking. Man trinkt, tanzt und amüsiert sich. Dabei wird der historische Kontext schlaglichtartig beleuchtet: Gretels Mann Albert ist ein konservativer Maler, der bei den Nazis erfolgreich war; Dörtes Mann ist Gesangslehrer, er stottert und macht antisemitische Bemerkungen. Und Joseph, der mit der heimlich geliebten Gretel Urlaub machen will, erpresst seine Frau: ‚Hast du vergessen, wer dich und deine Eltern gerettet hat‘. Zuletzt mündet das Fest, in dem Affären offen gegeneinander ausgespielt werden, in eine Schlägerei, wobei sich der ‚Urhaß der Ehepaare‘ – aber auch der sich heimlich Liebenden – bahnbricht. Ein Stück aus dem Schwäbischen, das aber auch in anderen Regionen seine Wirkung nicht verfehlen dürfte.