Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

Ost ist Ost

Profil

Autoren Ayub Khan-Din
Damen 3
Herren 7
Übersetzer Bernd Samland 
Bereich Sprechtheater
Genre Schauspiel, Komödie

Synopse

Anhand eines spannenden und politisch brisanten Familiendramas zeichnet der Autor Ayub Khan-Din mit bitterem Sarkasmus und tiefschwarzer Tragikomik ein bewegtes und bewegendes Bild von den Problemen der Ausländer erster und zweiter Generation. Nicht ohne Stolz bestreitet das englisch-pakistanische Ehepaar Ella und George den Lebensunterhalt für sich und ihre sechs Kinder als selbständige Kleinunternehmer: Sie betreiben eine Fish und Chips-Bude, in der die ganze Familie mitarbeiten muss. Während das Familienoberhaupt seine Identität in der für ihn fremden Kultur durch strenge Einhaltung seiner muslimischen Religion zu wahren sucht, ist für die Hausfrau, in ihrem Alltagsdilemma zwischen Kindern, Küche und Kuschen, der Klatsch mit einer Freundin aus der Nachbarschaft einziges Tor zur Welt. Als der Vater gemäß seiner religiösen Grundsätze, die im krassen Widerspruch zur europäischen Tradition stehen, zwei seiner Söhne zwangsverheiraten will, kommt es zur offenen Revolte. Die Heranwachsenden, im Konflikt zwischen rigider Religiösität, kleinbürgerlicher Idylle und anbrechender Popkultur, brechen mit der Vorstellungswelt ihrer Eltern, ohne bereits eine eigene Perspektive zu haben. Mühelos läßt sich die Situation der Pakistaner in England auf deutsche Verhältnisse übertragen. Obschon angesiedelt in den 70er Jahren, verweist das Stück erschreckend aktuell und emotional packend auf das Leben türkischer Familien im Deutschland der 90er Jahre.