Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

Pera Palas

Profil

Autoren Sinan Ünel
Damen 5
Herren 5
Besetzungshinweis 25 Rollen 
Übersetzer Constanze Hagelberg 
Aufführungsgeschichte DSE: LTT, Tübingen, Oktober 2000 
Bereich Sprechtheater
Genre Schauspiel

Synopse

Auf raffinierte Weise verwebt der Autor drei, in verschiedenen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts spielende Geschichten, die örtlich allesamt im legendären Hotel Pera Palas in Istanbul angesiedelt sind. Alle Geschichten werden zeitgleich, nicht chronologisch präsentiert und es gibt personelle Verknüpfungen zwischen den drei Ebenen. Die erste Geschichte kreist um eine junge englische Schriftstellerin und Feministin, die im Jahre 1918 als erste Europäerin Einblick in die Welt eines orientalischen Harems erhält. Die zweite Geschichte ist im Jahre 1952 angesiedelt und erzählt die Liebesgeschichte zwischen einer Amerikanerin und einem jungen progressiven Türken. In der dritten Geschichte, angesiedelt in den 90er Jahren, kehrt ein junger Türke nach neun Jahren Abwesenheit mit seinem schwulen Freund in seine Heimatstadt zurück. Das dramaturgisch äußerst brillant gearbeitete Werk behandelt ein Jahrhundert türkischer Geschichte, von der Auflösung des Osmanischen Reiches über die Zeit Kemal Atatürks bis hin zu Fundamentalismen der Gegenwart. Es ist ebenso reich an Geheimnis und Tragödie wie erfüllt von bezwingendem Humor.