Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-41

regie@pegasus-agency.de

Florian Froschmayer

Sein Kino-Debut EXKLUSIV – ein Medien-Thriller war 1999 eine Besonderheit in der Schweizer Medienlandschaft. Noch nie hatte sich ein junger Regisseur den traditionellen Konventionen des Schweizer Filmschaffens, das damals fast ausschließlich von öffentlichen Geldern der schweizerischen Kulturförderung finanziert wurde, derart widersetzt und ohne Landes- oder Fernsehbeteiligung einen großen Kinofilm produziert. 2002 folgte mit L.A. X die zweite unabhängige Kinoarbeit des damals 29jährigen Regisseurs. Ein kleines Roadmovie über einen Einzelgänger, der auf der Suche nach sich selbst durch den amerikanischen Westen reist. Mit einer Mikro-Crew von drei Leuten (Kameramann, Schauspieler und Regisseur) wurde der Film in nur 14 Tagen gedreht und war einer der ersten Schweizer Kino Filme, die digital gedreht und ausgewertet wurden.

Seit 2001 arbeitet Froschmayer in Deutschland und hat eine große Anzahl Serien und Filme gedreht. Seine TV-Filme weisen eine vielseitige Bandbreite an Genres auf. Zu seinem Schaffen zählen sensible Filme wie SÜSSER SEPTEMBER (2015) mit Caroline Peters und Mišel Matičević und ES KOMMT NOCH BESSER (2015) mit Andrea Sawatzki, August Zirner, Dramen wie DIE ROUTE(2009) mit Maximilian Brückner und Stephan Luca und MIT GERADEM RÜCKEN (2012) mit Ann-Kathrin Kramer, Kai Wiesinger und Pegah Feridony, Romantic Comedies wie VERLIEBT IN AMSTERDAM (2017) mit Vladimir Burlakov, Bracha Van Doseburgh und Rita Russek und IM BRAUTKLEID MEINER SCHWESTER (2012) mit Alicia Jung und David Rott und Krimis aus Reihen wie STRALSUND(2017) mit Katharina Wackernagel, Alexander Heldt und Ulrike Krumbiegel oder DER ZURÜCH KRIMI (2020) mit Christian Kohlund, Ina Paule Klink und Pierre Kiwitt.

Froschmayer hat bei fünf Filmen für den TATORT Regie geführt. Sein Film IHR WERDET GERICHTET mit Antoine Monot jr. und Mišel Matičević wurde 2015 von 400.000 Lesern von T-Online zum beliebtesten TATORT des Jahres gewählt. Der von den Kritikern hochgelobte Film BOROWSKI UND DIE HEILE WELT mit Axel Milberg, Fabian Hinrichs und Katharina Wackernagel war 2008 mehrfach für den deutschen Fernsehpreis nominiert.  SCHLAFLOS IN PORTUGAL mit Ulrike C. Tscharre, Oliver Mommsen, Barry Atsma und Melika Foroutan gewann 2021 am Hamburger Filmfest den Produzentepreis.

Als Regisseur hat er knapp fünfzig Folgen Prime-Time Serien, 20 TV-Filme und 2 Kinofilme gemacht. Er hat in Deutschland, USA, Mexiko, China, Prag, Portugal, Holland, Italien, Österreich, Canada und seinem Herkunftsland Schweiz gearbeitet.

Kino

2006 RITTER REGINALD | DIE QUAL MIT DEM GRAL | Regie/Produktion | Kurzfilm, gefördert durch das Film- und Medienboard Berlin Brandenburg
2002 L.A. X | Regie/Autor/Produktion mit Martin Rapold | Internationale Filmtage Hof 2001, Kinoauswertung in der Schweiz
1999 EXKLUSIV | Regie/Produktion/Autor mit Martin Rapold, Daniel Bill, Stefan Gubser, Isabella Schmid, Stephan Kollmuss, Sabrina Steinmetz, Barbara Azzi, Beat Schlatter | Max Ophüls Festival 2000, Kino, Pay- und FreeTV-Auswertung in der Schweiz, DVD und Video erhältlich

TV

2023 BEHRINGER UND DIE TOTEN – FUCHSJAGD | Movie/Krimi 90 Minuten | RedSeven Entertainment für RTL / RTL+
2021 SCHLAFLOS IN PORTUGAL | Movie/Komödie 90 Minuten | Fandango Film für Degeto
2019 DER ZÜRICH KRIMI – DER GROSSE IRRTUM | Movie/Krimi 90 Minuten | Graf Film für Degeto auch Buch
2019 DER ZÜRICH KRIMI – DER TOTE IM SEE | Movie/Krimi 90 Minuten | Graf Film für Degeto auch Buch
2017 STRALSUND – KEIN WEG ZURÜCK | Movie/Krimi 90 Minuten | Network Movie für ZDF
2016 VERLIEBT IN AMSTERDAM | Movie/Komödie 90 Minuten | Network Movie für Degeto
2015 TATORT | ES WERDE GERICHTET | Movie/Thriller 90 Minuten | Zodiac Pictures für ARD/SRF
2015 SÜSSER SEPTEMBER | Movie/Komödie 90 Minuten | Ziegler Film für Degeto/WDR
2015 ES KOMMT NOCH BESSER | Movie/Komödie 90 Minuten | 90 Minutes Film für ZDF
2013 DIE LEGENDE DER MASKE | Movie/Abenteuer 90 Minuten | UFA Fiction für Degeto
2012 NICHT OHNE MEINEN ENKEL | Movie/Drama 90 Minuten | MR-Film/Maran Film für ORF/Degeto
2012 MIT GRADEM RÜCKEN | Movie/Drama 90 Minuten | Relevant Film für Sat1
2011 IM BRAUTKLEID MEINER SCHWESTER | Komödie 90 Minuten | Magic Flight Film für Sat1
2011 DER LETZTE BULLE | 3 Episoden je 45 Minuten, Granada Film für Sat1
2010 TATORT: EDEL SEI DER MENSCH UND GESUND | 90 Minuten, Ophir Film für RBB
2010 TATORT: BOROWSKI UND EINE FRAGE VON REINEM GESCHMACK* | 90 Min., Studio HH für NDR
2010 KÜSTENWACHE – 3 Episoden je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für ZDF
2009 DIE ROUTE | Movie 90 Minuten, TV60Filmproduktion für BR und ORF
2009 TATORT: DER POLIZISTINNENMÖRDER | 90 Minuten, Maran Film für SWR/SF
2008 TATORT: BOROWSKI UND DIE HEILE WELT | 90 Minuten, Studio Hamburg für NDR
2007 R.I.S. – DIE SPRACHE DER TOTEN | 4 Folgen je 45 Minuten, Producers at Work für Sat 1
2006 R.I.S. – DIE SPRACHE DER TOTEN | 3 Folgen je 45 Minuten, Producers at Work für Sat 1
2006 POST MORTEM | 2 Folgen je 45 Minuten, Sony Pictures Köln für RTL
2005 DIE SPEZIALISTEN – KRIPO RHEIN MAIN | 2 Pilotfolgen, UFA Frankfurt für ZDF
2005 CARWASH | Serienpilot , 45 Minuten, Teamworx Köln für RTL
2005 KÜSTENWACHE | 3 Episoden je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für ZDF
2005 SOKO 5113 | 5 Episoden, je 45 Minuten, UFA München für ZDF
2004 IM NAMEN DES GESETZES | 2 Episoden, je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für RTL
2004 NOUS LES SUISSES | Dokumentarfilm 90 Minuten, Co-Regie, Schnitt für SF DRS
2003 IM NAMEN DES GESETZES | 3 Episoden, je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für RTL
2003 KÜSTENWACHE | 4 Episoden, je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für ZDF
2002 DIE SITTE | 3 Episoden, je 45 Minuten, Filmpool Köln für von RTL
2002 KÜSTENWACHE | 3 Episoden, je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für vom ZDF
2001 KÜSTENWACHE | 3 Episoden, je 45 Minuten, Opalfilm Berlin für vom ZDF

 

Auszeichnungen/Nominationen

2021 Produzenten Preis am Hamburger Filmfest | SCHLAFLOS IN PORTUGAL
2015 Nominiert als bester Film TV für den Jupiter | ES KOMMT NOCH BESSER
2010 Nominiert für den Bayrischen Fernsehpreis | TATORT | DER POLIZISTINNENMÖRDER (Beste Hauptdarstellerin: Eva Mattes)
2009 Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis | TATORT | BOROWSKI UND DIE HEILE WELT (Bester Hauptdarsteller: Axel Milberg, Bester Nebendarsteller: Fabian Hinrichs)
2008 Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis | R.I.S. DIE SPRACHE DER TOTEN (Beste Serie)
2007 Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis | R.I.S. DIE SPRACHE DER TOTEN (Beste Serie)
2004 Nominiert für den Grimme Preis | DIE SITTE (Beste Serie)

Links

Eigene Website | Peter Schulze Film-PR | Crew-United | IMDB | IMDB Pro
Instagram | YouTube | LinkedIn

Showreel

Thriller

Drama

RomCom