Am Freitag, den 23.Februar 2018, findet im Deutschen Theater Berlin die Premiere von „Sommergäste“ statt. Das Theaterstück von Maxim Gorki aus dem Jahr 1904 wird von Regisseurin Daniela Löffner neu inszeniert. Schauspieler Helmut Mooshammer ist ebenfalls Teil des Ensembles und übernimmt die Rolle des Onkels Doppelpunkt. 



Weitere Informationen zu Daniela Löffner finden Sie hier.

Am Montag, den 19.02. hat in der Urban Spree – Revaler Str. 99 – im Rahmen der Boddinale Malte Wirtzs neuester Film „Nur ein Tag in Berlin“ Premiere.

„Mia (Bea Brocks) und Linda (Sophie Reichert) haben beide vor Jahren Berlin verlassen und treffen sich heute um einen wilden Tag und eine noch wildere Nacht miteinander zu verbringen.“



Weitere Informationen zu Malte Wirtz finden Sie hier.

Am 08. Februar liest Stefan aus dem Siepen um 20:30 Uhr im Berliner Bücherkeller – Carmerstr.1, 10623 Berlin-Charlottenburg – aus seinem „unzeitgemäßen Erzählungen“ Aufzeichnungen eines Käfersammlers.



Weitere Informationen zu Stefan aus dem Siepen finden Sie hier.

Am 17. Januar hatte am Konzerttheater Bern das Stück Malina von Ingeborg Bachmann Premiere.

Regie führte die jüngst mit dem Götz Friedrich Preis ausgezeichnete Mizgin Bilmen, die auch für die Bühnenfassung verantwortlich zeichnet. Im Anschluß beginnen nun die Proben zur Inszenierung von Wagners ‚Das Rheingold‘ am THEATER BIELEFELD. Ausserdem inszeniert Sie noch in dieser Spielzeit ‚Radikale Akte‘ am STAATSTHEATER KARLSRUHE.

Die weibliche Hauptrolle in Malina wird von Chantal Le Moign übernommen.

Weitere Informationen zu Mizgin Bilmen finden Sie hier.



Weitere Informationen zu Chantal Le Moign finden Sie hier.

Die in 2017 teilweise in Berlin gedrehte Serie COUNTERPART mit Ulrich Thomsen in einer durchgehenden Hauptrolle hatte im Januar Sendestart.

Ulrich Thomsen verkörpert in dem Spionage-Thriller „Aldrich„, den abgehärteten Direktor der Spionageabwehr. Im Zentrum von „Counterpart“ steht Howard Silk (Oscarpreisträger J.K. Simmons, „The Closer“), der nur ein kleines Rad im bürokratischen Apparat ist. Eines Tages findet er heraus, dass seine Behörde in Wahrheit den Übergang in eine andere Dimension heimlich unter Verschluss hält.

Themen wie Identität, ‚Was wäre wenn?‘ und verlorene Liebe werden anhand von Howard und seinem Gegenstück auf der anderen Seite behandelt. Der US Sender Starz hatte 2015 gleich zwei Staffeln von „Counterpart“ bestellt, jede davon wird zehn Episoden umfassen. Ulrich Thomsen wird nur in der ersten Staffel dabei sein.



Weitere Informationen zu Ulrich Thomsen finden Sie hier.

Am Freitag dem 02.Februar 2018 hat Christian Bayer Premiere in Stanisław Lems „Der futurologische Kongress“ am Theater Oberhausen.
Regie: Tomas Schweigen

Foto: Karl-Bernd Karwasz



Weitere Informationen zu Christian Bayer finden Sie hier.

Am kommenden Freitag, den 19.01.,  ist Urs Fabian Winiger in der ZDF Krimiserie SOKO Leipzig zu
sehen. Die neue Episode „Der Sohn“ wird um 21.15 ausgestrahlt. In der von Herwig Fischer inszenierten Folge übernimmt Urs Fabian Winiger die Rolle des Olli Horn. Wir wünschen einen spannenden Start ins Wochenende. 



Weitere Informationen zu Urs Fabian Winiger finden Sie hier.

Am Neujahrstag zeigt das ZDF um 20:15 das Traumschiff: Los Angeles mit Ellenie Salvo González.

Auf der Fahrt nach LA gerät Ellenie Salvo González als Clara an der Seite von Herbert Ulrich und Jan Sosniok in eine Liebeszwickmühle, die geübt romantisch von Regisseur Stefan Bartmann aufgelöst wird. Mehr Informationen zur Sendung hier

Am gleichen Abend zeigt das ZDF um 23:15 noch eine Dokumentation über die Entstehung der Folge Traumschiff LA.



Weitere Informationen zu Ellenie Salvo González finden Sie hier.

In der Löwenzahn – Folge „Drohne – Das fliegende Auge“ gehen Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) und seine Cousine Charlie, gespielt von Géraldine Raths, einer möglichen Spionage auf den Grund. Die Folge wird am Sonntag 31. Dezember, um 09:00 Uhr im ZDF tivi ausgestrahlt.



Weitere Informationen zu Géraldine Raths finden Sie hier.

Am Samstag den 16.12.17. feierte Martin Hohner Premiere mit  ‚Totentanz‘ im Theater Freiburg. Inszeniert wurde das August Strindberg Drama von Regisseurin Liliane Brakema. Martin Hohner übernimmt die Rolle des Cousins ‚Kurt‘, wobei die Protagonisten Alice und Edgar von Marieke Kregel und Victor Calereo verkörpert werden.

 

“ [..] Mit der Inszenierungsidee und der schauspielerischen Leistung trifft das Stück.. voll den Geschmack des Publikums.“                                                                                         nachtkritik.de  von Jürgen Reuß

 



Weitere Informationen zu Martin Hohner finden Sie hier.