Drehstart für Ellenie Salvo González in >>Traumfabrik<<.

Noch bis Ende Juli laufen in Studio Babelsberg sowie an Originalschauplätzen in Berlin und Umgebung die Dreharbeiten zu Martin Schreiers Kinofilm „Traumfabrik“. Als Produzenten der ersten Produktion der neu gegründeten Produktionsfirma Traumfabrik Babelsberg und ersten Eigenproduktion für Studio Babelsberg seit mehr als 20 Jahren fungieren Tom Zickler und Christoph Fisser. Als Koproduzenten sind Babelsberg Film, Tobis Filmproduktion, Pantaleon Films, Arri Media, herbX film und Funkhaus Berlin Events an Bord. Förderung gab es vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der FFA, der MFG Baden-Württemberg, dem FFF Bayern und dem DFFF.



Weitere Informationen zu Ellenie Salvo González finden Sie hier.

Wir freuen uns, dass unsere Klientin Petra Wagner mit ihrem vom Hessischen Rundfunk produzierten Film >>Frankfurt, Dezember 17<< auf dem Filmfest München am 29.06. (Wiederholung am 04.07.) Weltpremiere haben wird.

Petra K. Wagner zeichnet neben der Regie auch für das Drehbuch verantwortlich.

 



Weitere Informationen zu Petra K. Wagner finden Sie hier.

Radikale Akte ist eine Stückentwicklung mit Menschen aus Karlsruhe und Umgebung.
Im Rahmen der 24. Europäischen Kulturtage Karlsruhe inszeniert Mizgin Bilmen Texte von Gerhild Steinbuch am Baadischen Staatstheater Karlsruhe.Die nächsten Vorstellungen: 29.4., 13.5., 19.5. und 14.7.

 

„Eine Bande von Porzellanpuppen entert die Bühne. Die Spielerinnen sind gekleidet wie die ersten industriell gefertigten Modelle der Gründerzeit. Dottergelbe Ringellocken, rosafarbene Rüschenröcke, zur Kindchenschnute geschminkte Münder untermalen das Klischee vom weiblichen Körper als Objekt. Aus diesen Fesseln befreit die Regisseurin Mizgin Bilmen die Akteurinnen in der Stückentwicklung „Radikale Akte“ am Staatstheater Karlsruhe dann aber …“ (www.nachtkritik.de)

 

 



Weitere Informationen zu Mizgin Bilmen finden Sie hier.

Ulrich Thomsen beginnt mit den Dreharbeiten zu GUT GEGEN NORDWIND.

An der Seite von Nora Tschirner und Alexander Fehling spielt er, unter der Regie von Vanessa Jopp, die Rolle des Bernhard.



Weitere Informationen zu Ulrich Thomsen finden Sie hier.