Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

John Berger

Biographie

John Berger (1926 – 2017) war ein britischer Schriftsteller, Kunstkritiker und Maler. Seine Grenzgänge zwischen Literatur und den anderen Künsten sind für das 20. und 21. Jahrhundert eine unverzichtbare Inspiration. „Eine Frage der Geographie“ macht einen Un-Ort kurz vor Stalins Tod zum Kristallisationskern von Geschichte(n). Geschichte kommt hier nicht an ein Ende, sie ist ein immer wieder neu zu imaginierender Zeit-Raum.

Der 1926 in Stoke Newington geborene Berger begann nach seinem Kunststudium mit dem Malen. Er arbeitete als Lehrer, um sich dann komplett  dem Schreiben von Kritiken, Biographien und Essays über Kunst zu widmen. 1972 gewann Berger den Booker Prize, 1991 den Petrarca-Preis, 2009 den Golden PEN Award und 2011 den Groeneveld Foundation Award. Zu seinen bekanntesten Werken zählen „Auf dem Weg zur Hochzeit“, „Spiel mir ein Lied“,  „King“, „Hier, wo wir uns begegnen“, „A und X – Eine Liebesgeschichte in Briefen“.

 

Werke

Eine Frage der Geographie