Kontakt

ONLINE ANFRAGEN

+49 (0)30 31 01 44-40

info@pegasus-agency.de

Nina+Georg- when the music is over

Profil

Autoren Alfred Bergmann
Aufführungsgeschichte UA 7.4.76 Wuppertaler Schauspielhaus
Auszeichnungen Abdruck als Stück des Monats in THEATER HEUTE Juni 1976
Publikumspreis Mülheimer Dramatikerpreis 1976

Die „Revolution“ von 1968 ist in diesem Erfolgsstück von 1976 bereits als Film-Still zitierbar, Ideen und Kriterien der „Bewegung“ werden präzise befragt. Inwieweit waren Demonstrationen vor allem „Selbstdarstellung“? Wo sind die Arbeiter, die Armut – die echten sozialen Fragen geblieben? Und ist eine de facto männlich dominierte „Emanzipation“ der Frauen – wirklich eine Befreiungsbewegung? Bergmanns Stück verhält sich auch 2018ff. eigensinnig zu allen Debatten über „Revolution“, „konservative Revolution“ und „Transformation“/“Strukturwandel“.

Pressestimmen

Frankfurter Rundschau, 8.4.1976: “Diese (aus dem Hörspiel Störenfried) abgeleitete Dramaturgie verbindet sich mit Bergmanns präziser Sprache zu einem Ganzen von erstaunlicher Realitätsfülle. Der Aufbruch der jungen Generation Mitte der sechziger Jahre, dessen Vertiefung in der Studentenbewegung, an der Georg teilnimmt, während Nina auf die Allianz von Kind und Haus eingepegelt wird, der für viele zum Normalschritt gewordene Marsch durch die Institutionen, das wird in erzählten Szenen mit der gespielten Gegenwart des Paars kurzgeschlossen…”